logo 2020
blockHeaderEditIcon
Laut dem Kanton Thurgau sind nicht öffentlich zugängliche Veranstaltungen, deren Teilnehmenden Personen den Organisatoren bekannt sind, sowie Veranstaltungen mit bis zu 15 Personen unter Einhaltung der allgemeinen Schutzmassnamen des Bundes erlaubt.

Laut des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) ist nach jetztigem Wissensstand bislang keine Übertragungen des neuen Coronavirus via Nahrungsmittel nachgewiesen worden. Eine Übertragung beim Verzehr eines Käsefondues oder Raclette scheint deshalb unwahrscheinlich zu sein. Auch für eine Übertragung des Virus durch Kontakt zu kontaminierten Gegenständen – wie etwa den Fondue-Gabeln –, gibt es derzeit keine belastbaren Belege. Hinzu kommt, dass der Käse beim Fondue erhitzt wird. Dadurch verringert sich das Infektionsrisiko zusätzlich, da das Virus hitzeempfindlich ist.
 
Das heisst in unserem Fall: Waldfondue mit bis 15 Teilnehmenden ist erlaubt unter Einhaltung der Schutzmassnahmen. Für die Erlebnis Käserei gilt eine Maskenpflicht sowie max. 15 Teilnehmende und die Einhaltung der Schutzmassnahmen.
Kontakt unten Startseite
blockHeaderEditIcon
Chäs Paradies GmbH
Dorfstrasse 17
8532 Weiningen
+41 52 747 21 85
 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*